Posaunenarbeit der Evang.-Luth. Kirche in Norddeutschland

Posaunenwerk Mecklenburg Vorpommern

News

 

 Das Jahresprogramm f für das Jahr 2019

Die Rundbriefe  finden Sie hier als pdf-Dateien.

 

Zum Landesposaunenfest 2019 steht die Anmeldung als Download bereit.

Termine

Regionaltreffen? Was ist das?
Ganz einfach: Ein Stern am Bläserhimmel!
Da treffen sich die Bläser einer Region – in unserem Fall der ehemaligen region Rügen – zum gemeinsamen Blasen, in diesem Falle in Altenkirchen, im Hohen Norden  der Insel Rügen gelegen, zum 12. Januar 2014 eingeladen. Man freut sich darauf, man will da hin! Man hat was verpasst, wenn man nicht da war! Eben einen Stern am Bläser-Himmel nicht erlebt!
OijoJoiOijoJoiDie Leitung für so einen Höhepunkt hat Martin Huss, unser Landesposaunenwart. In gewohnter Manier, mit Sachkenntnis, Humor, aber auch unerbittlich, bringt er die Bläser auf Schwung. Lustvoll! Konzentriert. Die Klänge beginnen zu blinken! Das ist uns dch gelungen! Erfolgserlebnis! Und seine Reaktion dann: „Na jaa! Da war schon einiges Brauchbares dabei!“
Aber auch das Erzählen, Berichten, Auswerten der gemeinsamen Bläserarbeit auf Rügen, ganz groß Sommer- und Urlauberarbeit, das gehört zum Treffen. Erfahrungsaustausch. Absprachen und Organisieren von gemeinsamen Unternehmungen inselweit. Und das alles beim genüßlichen Verspeisen der Delikatessen vom Buffet; Thema: „Jeder bringt was mit!“ Köstlich!!!
Man lernt sich kennen. Neue tauchen auf. Und dann der Abschluss: Die Gemeinde, auch inselweit, soll teilhaben an diesem Erlebnis: Eine Krönung des Tages findet statt: Bläser-Andacht in der Kirche! Gemeinsam wird musiziert: Die Gemeinde singt, die Bläser blasen, alle zusammen, Martin Huss hält alles zusammen und das alles nur unter dem einen Thema:
SOLI DEO GLORIA: GOTT ALLEIN DIE EHRE!
Danke an Alle für diesen weiteren Stern am Bläser-Himmel!
                                        Gabriele Steinig

Das besondere Foto

Yorrik1Yorrik1

Juni 2012

Diakonisches Blasen mit mit dem Jubiläums-Posaunenchor Book. Der Landesposaunenwart auf Knien in gleicher Höhe mit Yorrik!

„Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang sei gelobet der Name des Herrn!"

 

Der Jubiläumschor in AktionDer Jubiläumschor in AktionUnter diesem Vers aus Psalm 113 haben sich am Sonntag dem 15. September Bläser aus dem ehemaligen Kirchenkreis Güstrow zusammengefunden, um im Rahmen des alljährlich stattfindenden Kreisposaunentages den 80. Geburtstag des Gnoiener Posaunenchores zu feiern. Nach einer dreistündigen intensiven Probe am Vormittag und einem stärkenden Mittagessen begann um 14.00 Uhr der Gottesdienst. Unter der gekonnten, schwungvollen Leitung unseres Landesposaunenwartes Martin Huss musizierten fast 50 Bläserinnen und Bläser zum Lobe und zur Freude Gottes und der mehr als 100 Gottesdienstbesucher. Es erklangen Stücke verschiedener Epochen und Komponisten, aus dem alten und neuen Europa und natürlich aus Lateinamerika. Einige Bläser wurden für ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit im Posaunenchor geehrt. Der dienstälteste Bläser ist Hans Morhardt.

Read more...

Gott zur Ehre, den Menschen zur Freude

Zum 10jährigen Jubiläum des Posaunenchores der Schlosskirche


Posaunenchor kann für das einzelne Mitglied eine der schönsten Nebensachen der Welt sein. Und so hat es für einige bei der Gründung nach 2000 auch begonnen, nachdem Kantorin Annegret Neubert mit einem kleinen Jungbläserkreis die Posaunenarbeit in der Schlosskirche begründete.10.Jubilaeum Posaunenchor Schlosskirche10.Jubilaeum Posaunenchor Schlosskirche Aber der Posaunenchor ist mehr als die Summe seiner Mitglieder. Es fanden sich nach und nach Frauen und Männer ein, die sich von dieser speziellen Betätigung in und für die Gemeinde angezogen fühlten – Jungbläser im fortgeschrittenen Alter. Ihnen standen einige Bläser mit jahrzehntelanger Praxis zur Seite. Der Eifer der Anfänger und die Geduld der alten Hasen ließ allmählich eine Gruppe entstehen, die unter der musikalischen Leitung der Kantorin zu einer Gemeinschaft zusammenwuchsen. Fachberatung per Telefon oder durch Chorbesuche leistete LPW Martin Huß. „Wir vernetzten uns regional mit den Stadtposaunenchören und überregional mit dem Posaunenwerk MV" berichtet Annegret Neubert. Am eindrucksvollsten für die Teilnehmer schilderte sie den ersten gesamtdeutschen Posaunentag seit dem 2. Weltkrieg in Leipzig 2008 mit über 16000 BläserInnen im Leipziger Stadion (Eintrag ins Guinessbuch als weltgrößter Posaunenchor) und das Landesposaunenfest in Wismar 2011. Inzwischen ist der Posaunenchor als wichtige Aktivgruppe aus dem Gemeindeleben nicht mehr wegzudenken.
So war es nur folgerichtig, dass der Chor das Jubiläum seines 10jährigen Bestehens am 21. Oktober in einem Festgottesdienst mit der Gemeinde im Gemeindezentrum Anna-Hospital beging. Als Vertreter des Posaunenwerkes hatte ich die Freude und Ehre, in diesem Rahmen dem Posaunenchor einen Gutschein für Notenbücher zu überreichen sowie seine Mitglieder mit Nadeln (3x Bronze 1-9, 5x Silber 10-24, 1x Gold 25-39 Jahre) und Medaillen (3x Gold 50-59 Jahre) zu ehren. Für das weitere Wirken in der Gemeinde, der Stadt und bei überregionalen Bläsertreffen wünsche ich dem Posaunenchor Freude und Erfolg. In diesem Sinne spielen wir als große Bläsergemeinschaft (in der Nordkirche nunmehr rd. 5000) einzeln und miteinander weiterhin unter dem verpflichtenden Motto „Gott zur Ehre, den Menschen zur Freude". Eberhard Erdmann, Landesobmann des Posaunenwerkes MV

Probenwochenende  Region Parchim-West vom 4.-5- Mai 2012

Singet dem Herrn ein neues Lied - denn er tut Wunder-

Teilnehmer der Regionalprobe ParchimWest1Teilnehmer der Regionalprobe ParchimWest1

so heißt es im 98. Psalm.
So klang es auch am Sonntag "Kantate" und sogar das ganze Wochenende um diesen Sonntag im Kirchenkreis Parchim - West. Die Posaunenchöre dieser Region wurden von unserem LPW Martin Huss zusammen gerufen, um Lieder mit alten Texten und neuen Melodien verschiedener Komponisten vorzustellen.

Read more...

Herrnhuter Losungen

Sa 25.05.2019
Singet fröhlich Gott, der unsre Stärke ist!
Paulus schreibt: Ich will beten mit dem Geist und will auch beten mit dem Verstand; ich will Psalmen singen mit dem Geist und will auch Psalmen singen mit dem Verstand.